Lindas Welt 3: Digital Energie sparen – was bringt das?

Energie sparen können wir auf vielerlei Art – und das ist gar nicht schwer. Unsere Werkstudentin Linda beschäftigt sich diesmal mit Smartphone, Streaming & Co. Denn mehr als ein Viertel der Stromkosten im Haushalt entfallen auf Informationstechnik, TV und Audio, und auch Rechenzentren spielen als Energiefresser eine große Rolle. Wie kann ich all das jetzt energiesparend und klimaschonend nutzen? Wie entsteht mein digitaler CO2-Fußabdruck? Und hat die Digitalisierung ein Klimaproblem? Linda klärt auf und gibt nützliche Tipps. weiterlesen…

Mit kalten Füßen reisen: Elektrisch durch Norwegen

E-Mobilität ist für die Stadtwerke derzeit ein großes Thema. Inspiration für unsere Stadt finden wir dabei auch anderswo: etwa in Norwegen. Nirgends in Europa ist die E-Mobilität so verbreitet wie hier. Unsere Autorin Kathi ist mit einem Elektroauto in drei Wochen mehr als 2.300 Kilometer kreuz und quer durch Norwegen gefahren. Warum sie dabei ständig kalte Füße hatten und welche Erfahrungen sie als Einsteigerin in die E-Mobilität gemacht hat, erzählt sie in ihrem Reisetagebuch.
weiterlesen…

Lindas Welt: Besser essen – mit Soja?

Lindas Welt, Folge 2: Besser essen – mit Soja?
Klimaschutz geht durch den Magen. Davon ist unsere Werkstudentin Linda überzeugt. Auch beim swt-Umweltpreis, für den jetzt wieder abgestimmt werden kann, kamen schon häufig Ernährungsprojekte aufs Siegertreppchen. Linda spricht mit Tübinger Preisträgern und stellt sich die Frage nach dem besten Fleischersatz. Ein Beitrag rund um vielseitige Hülsenfrüchte.
weiterlesen…

Lindas Welt: Wie gut ist vegan?

Mein Name ist Linda, und ich bin Werkstudentin bei den Stadtwerken. Neben meinem Uni-Alltag lerne ich hier eine ganz andere Welt kennen, in der mir die verschiedensten Themen begegnen. Besonders spannend finde ich alles rund um Umwelt, Nachhaltigkeit, Ernährung und die Einblicke in die swt-Arbeitswelt. Über all das möchte ich mit Euch sprechen. In FOLGE 1 geht es um die Vor- und Nachteile veganer Ernährung – mit einem Besuch in der swt-Kantine und vielen Tipps. weiterlesen…

Ein Leben ohne – ErFAHRungen einer autofreien Tübingerin

Ein Thema, das mich schon länger beschäftigt, scheint gerade den Nerv der Zeit zu treffen. Es geht ums eigene „heilige Blechle“. Ist der Besitz eines eigenen Autos noch zeitgemäß – in einem überschaubaren Städtchen mit so vielen Möglichkeiten sich fortzubewegen? Sollte ich künftig ohne Auto leben und könnte ich das? weiterlesen…

Die Sonnenstrahlensammlerin

Sie ist Klimaschützerin aus Überzeugung und hat ihre Passion zum Beruf gemacht. Desirée Salminkeit, Ingenieurin für Erneuerbare Energien arbeitet als Projektentwicklerin für die Stadtwerke. 2020 kam sie aus Berlin nach Tübingen. Sie erzählt uns von Sonnenstrom und Spätzle, vom Ankommen im Lockdown, vom Glück im Job und von einem zum Glück nur leichten Kulturschock. Die weiterlesen…

Benutzt, abgeschleckt, entsorgt – das kurze Leben einer Einweg-Batterie

Einweg-Batterien haben ein zweites Leben verdient. Denn sie stecken voller Rohstoffe, die wiederverwendet werden können. Genaugenommen sind die kleinen Kraftpakete aber vor allem eines: nämlich ineffizient. Besser sind da aufladbare Akkus. Am zweitbesten ist es, leere Batterien ordnungsgemäß zu entsorgen – idealerweise, ohne sie zuvor abgeschleckt zu haben. weiterlesen…

Geteilte Aufmerksamkeit: Sharing in (fast) allen Lebenslagen

Schon das zweite Jahr in Folge werden in Tübingen City-Flitzer geteilt: COONO heißt das erste swt-eigene Angebot, das derzeit aus 40 E-Rollern und 10 E-Autos besteht – viele weitere Fahrzeuge werden in den nächsten beiden Jahren folgen. Damit greifen wir einen hochaktuellen Trend auf. Sharing ist beliebt, ökologisch sinnvoll und oftmals günstig. Wie weit geht Eure Teil-Bereitschaft? weiterlesen…

Johannes und die Liebe zum Umweltschutz

Umweltschutz geht alle an, Klimaschutz macht keine Corona-Pause. Das ist nicht nur dahergesagt. Für uns ist das ernst, sehr ernst. Wir übernehmen Verantwortung dafür und Ihr macht ihn für uns überhaupt erst möglich. Was der Umweltschutz vor unserer Haustüre mit den Stadtwerken Tübingen zu tun hat, und wie Ihr uns dabei unterstützt, das zeigen wir Dir. Für unseren Marketingleiter Johannes Fritsche ist es ein Herzensthema – gehen wir mit ihm auf eine spannende Reise zur Entstehung dieser Liebesbeziehung, zur Geburtsstunde unseres swt-Umweltpreises. weiterlesen…